Foto Vollkeramik ImplantateVollkeramik Implantate
Pro Titanimplantate
Was spricht für Titanimplantate?

Gibt es Risikopatienten bei Titanimplantaten?

Ja. Bereits in der Vergangenheit wurden Raucher, Menschen mit systemischen- und Autoimmunerkrankungen als Risikopatienten angesehen. Die Implantattherapie bei Diabetikern und Osteoporoseerkrankten erwies sich zwar als schwieriger, aber dennoch machbar. Erkrankungen als Folge der Implantattherapie konnten zunächst aufgrund der geringen Patientenzahlen nicht nachgewiesen werden.
 
Heute stellt sich zunehmend heraus, dass Metall-Implantate auch Erkrankungen hervorrufen können und zwar insbesondere bei
  • Chronisch Kranken
  • Allergikern
  • Autoimmunerkrankten
  • Rheumatischen Arthritikern
Absolute Sicherheit gibt es in der Medizin nie. Dennoch kann der behandelnde Zahnarzt gemeinsam mit dem Patient durch gezielte Untersuchungen vor der Implantation dazu beitragen, die Therapie sicherer zu gestalten.